Gruppenkurse 

Es macht Spaß in einer Gruppe den gleichen Interessen nachzugehen. Der Vorteil eines Gruppentrainings ist, dass man sich untereinander austauschen kann, sich gegenseitig anspornt und neue Freunde für Mensch und Hund findet.

Zusätzlich sind Hilfspersonen und andere Hunde als Ablenkung vorhanden, was sehr wichtig für eine gute Sozialisierung des Hundes ist.
Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Gruppentraining preislich attraktiver ist. Die Gruppengröße ist limitiert um ein qualitativ hochwertiges Training gewährleisten zu können. Der Kurs kommt ab 3 Mensch-Hund-Teams zustande.
Vor dem Kursbesuch treffen wir uns zu einem Erstgespräch mit Analyse.
Wir starten mit einem Einzeltrainingsblock (ausgenommen Welpen) und trainieren in diesen Einheiten die Basics des Trainings mittels positiver Verstärkung. Somit kann ich dich und deinen Hund besser einschätzen und mit dir dann gemeinsam den richtigen Kurs auswählen, damit ihr euch auch wohlfühlt.

Erstgespräch mit Analyse: € 45,-

Für Terminvereinbarung bitte um rechtzeitige Anmeldung bei Dagmar Fauster-Brunner: Mobil: +43 664 5367523 oder Email: office@hundianer.at

Die Terminvereinbarung zwischen dir und mir sind verbindlich. Bitte um rechtzeitige Absage, damit keine Unannehmlichkeiten entstehen.

Vorraussetzungen für die Teilnahme an einem Kurs:

  • für Neueinsteiger Absolvierung eines Einzeltrainings-Blockes (ausgenommen Welpen)
  • gültiger und aktueller Impfpass.
  • der Hund muss gechipt und registriert sein.
  • frei von Parasiten (Flöhe, Würmer, Milben, etc.)
  • Hund muss gesund sein und darf keine ansteckenden Erkrankungen haben.
  • bei Verdacht einer Erkrankung bitte Rücksprache mit einem Tierarzt halten, ob eine Teilnahme an einem Kurs unbedenklich ist.
  • Haftpflichtversicherung des Hundes.
  • normales Halsband ohne Würger oder Brustgeschirr.
  • normale kurze Führleine – keine Flexileine.
  • mindestens 1 Stunde vor dem Kurs nicht füttern (Gefahr einer Magendrehung).
  • 3 verschiedene kleine, mundgerechte Leckerlis (zB. normales Trockenfutter, Käse und Leberpastete in der Tube).
  • hundegerechtes Spielzeug.
  • gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.
  • Sozialverträglicher Hund – bei Aggressionsanzeichen werden wir im Einzeltraining an diesem Problem arbeiten damit eine Teilnahme an einem Kurs möglich wird.

Preis- und Terminänderungen vorbehalten!