Vertragsbedingungen

Die BesitzerIn des Hundes versichert, dass

  • ihr Hund geimpft und entwurmt wurde, sowie keine ansteckenden Krankheiten vorliegen.
  • sie im Krankheitsfalle des Hundes für eventuell anfallende Tierarztkosten aufkommt.
  • wir für Verletzungen oder plötzliche Erkrankungen oder Ableben ihres Hundes keine Haftung übernehmen.
  • Kosten, die durch eine Rauferei unter Hunden entstehend, zu Lasten der BesitzerIn bzw. deren Tierhaftpflichtversicherung gehen.
  • der zu betreuende Hund nicht gefährlich ist und es bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die der Behörde mitgeteilt werden mussten.
  • sie ihr Einverständnis zum Freilauf auf den dafür vorgesehenen eingezäunten Flächen gibt.
  • sie auf eine eventuell eintretende Läufigkeit rechtzeitig hinweist.
  • sie ihren Hund zum vereinbarten Zeitpunkt wieder abholt. Sollte ein Hund nicht zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt werden, behalten wir uns das Recht vor, den Hund – je nach verfügbarer Kapazität – entweder sofort oder nach einer Frist von maximal 3 Tagen im Tierheim abzugeben. Die daraus resultierenden Kosten werden der HundebesitzerIn in Rechnung gestellt.
  • ihre Angaben vollständig sind und der Wahrheit entsprechen.

Die BetreuerIn verpflichtet sich

  • den Gasthund artgerecht und nach individuellen Angaben der BesitzerIn zu halten und zu versorgen.
  • den Gasthund im Krankheitsfall und bei eventuellen Verletzungen sofort dem nächst erreichbaren Tierarzt vorzustellen.
  • regelmäßig für Futter und frisches Wasser zu sorgen.
  • dem Gasthund ausreichend Ausgang und Bewegung zu verschaffen.
  • den Gasthund zum vereinbarten Zeitpunkt wieder an die BesitzerIn zu übergeben.
  • alles zum Wohle des Hundes zu tun, um ihm die Trennung zu erleichtern.
  • den Hund grundsätzlich an der Leine auszuführen.

Besondere Vereinbarung

  • um die Eingewöhnung des Hundes zu erleichtern, sind Futter, Decken/Körbe von der BesitzerIn des Hundes mitzubringen.
  • Bei B.A.R.F. sind die Tagesrationen fertig zusammengestellt und portioniert mitzubringen.
  • Bitte beachten Sie, dass der vereinbarte Betrag mit Abgabe des Hundes fällig ist.
  • Diese Vertragsbedingungen gelten auch für eventuelle künftige Unterbringungen.
  • Der Impfpass verbleibt für die Dauer eines längeren Aufenthaltes in der Hundebetreuung Hundianer-Kynopädagogisches Zentrum.